Sie sind hier: Startseite » Aktuell » Archiv 2024

Archiv 2024

Der sel. Engelbert auf dem Weg zur Heiligsprechung

Laut Vatican-News hat Papst Franziskus in dieser Woche mehrere Dekrete der Heiligsprechungskongregation gebilligt. Darunter befinden sich neben dem sehr populären in jugendlichem Alter verstorbenen Italiener Carlo Acutis auch der selige Engelbert und seine franziskanischen Gefährten, sowie die Laienbrüder, die 1860 in Damaskus das Martyrium erlitten.

Bereits zuvor hatte Papst Franziskus von einem Wunder als Voraussetzung der Heiligsprechung dispensiert und mit der Unterzeichung dieses Dekrets ist nun das letzte Hindernis für die Heiligsprechung ausgeräumt.

Ein Heiligsprechungstermin ist noch nicht bekannt. Vermutlich wird die Vorbereitung der Heiligsprechung noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Für uns, die wir durch die gemeinsame Herkunft ganz besonders mit dem seligen Engelbert verbunden sind, besteht weiterhin der Auftrag, ihn den Menschen bekannt zu machen und seine Verehrung zu vertiefen und verbreiten zu helfen.

Seliger Engelbert Kolland, bitte für uns!

Bausteinaktion für Engelbertkapelle in Sambia

In der Diözese Lusaka in Sambia, der Bischof Alick Banda als Hirte vorsteht, wurde bereits ein Schulcampus inklusive Wohnräume, Schlafsäle, Speisesaal und Küche errichtet, damit die Kinder vor Ort eine fundierte Bildung und damit eine Chance auf ein besseres Leben erhalten sollen. Auf dem Schulareal wird es auch eine Kapelle für ca. 700 Personen geben, die dem seligen Engelbert Kolland geweiht werden soll. Daher haben sich die Pfarre Zell am Ziller und die Engelbert-Kolland-Gemeinschaft entschlossen, dieses Vorhaben nach Möglichkeit zu unterstützen. Ähnlich einer Bausteinaktion können Engelbert-Granatrosenkränze zum Preis von 50 Euro erworben werden und der Reinerlös kommt diesem Projekt zugute. Für die Rosenkränze werden Olivenholzperlen aus Bethlehem die von einer dort lebenden Familie in Handarbeit hergestellt werden, verwendet. Eine Granatperle stellt den Bezug zur Heimat des Zillertaler Seligen her, da die Blütezeit des Zillertaler Granatbergbaus zeitlich in die Lebenszeit des seligen Engelbert Kolland fällt. Im Frauenstift Nonnberg in Salzburg werden die Rosenkränze von den Benediktinerinnen in liebevoller Handarbeit geknüpft. Flyer mit näheren Infos liegen in den Kirchen unserer Pfarre auf. Die Rosenkränze sind im Pfarrbüro erhältlich. Sie sind äußerst hochwertig und optisch ansprechend und eignen sich auch hervorragend als Geschenk.

Osterkerzenaktion der Engelbertgemeinschaft

Alljährlich fertigt die Engelbertgemeinschaft Osterkerzen an, die in der Karwoche verkauft werden. Der Reinerlös wird für einen wohltätigen Zweck im Sinn des seligen Engelbert Kolland verwendet.

Gipfelmesse zu Ehren des seligen Engelbert

Am 3. März fand bei leider nicht ganz optimalen Wetter- und Schneebedingungen wieder die schon zu lieb gewonnenen Tradition gewordene Gipfelmesse zu Ehren des seligen Engelbert Kolland statt. Aufgrund der schwierigen Bedingungen wurde die Messe kurzfristig anstatt wie geplant auf dem Gipfel des Mannskopf weiter unten beim Kapaunser Jöchl gefeiert. Trotz widriger Umstände fanden sich wieder rund 100 Tourengeher ein, um bei diesem Anlass dem seligen Engelbert die Ehre zu geben und dem Himmel buchstäblich ganz nahe zu kommen. Wie schon in den Vorjahren ließen die Organisatoren, die Kapaunser Tourenfreunde den berg- und schneebegeisterten Gottesdienstteilnehmern anschließend eine liebevolle Bewirtung angedeihen und freuten sich über Spenden zugunsten eines guten Zweckes.